Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung des Service

1

Registrierung

Gehen Sie zur Registrierung Seite und befolgen Sie die Anweisungen.
Treffen Sie Ihre Wahl, zwischen den 2 Währungen, die für die Konten angeboten werden (für die Tarifierung, Fakturierug und Bezahlungen): EUR oder USD.
Hinweis: Nachdem ein Konto eingerichtet wurde, ist es nicht mehr möglich, seine Währung zu ändern.
Nach Abschluss dieser Verfahrensschritte erhalten Sie Ihre Logindaten (Benutzername & Passwort) per E-Mail.
Gehen Sie mit diesem Benutzernamen & Passwort zur Loginseite und von dort aus in Ihren Login.
Sobald Sie eingeloggt sind, können Sie Ihren aktuellen Kontostand abrufen, browsen und Ihre CDRs und Rechnungen herunterladen, Ihre festen/statischen IP-Adressen konfigurieren und Vorauszahlungen durchführen.

2

Ausrüstungen konfigurieren

Benutzername und Passwort, die Sie nach der Registrierung per E-Mail erhalten haben, können auch als SIP-Benutzername und SIP-Passwort verwendet werden, um Sie zur Durchstellung von Anrufen mit unserem SIP-Server zu verbinden. Folgende Parameter wurden für die SIP-Verbindung eingestellt:

SIP-Proxy-Server/-Registrar-Server: sip.worldcall.be
SIP-Benutzername : der von Ihnen registrierte Benutzername
SIP-Passwort : das von Ihnen registrierte Passwort

Wenn Sie für die Verbindung feste/statische IP-Adressen bevorzugen (Sie verwenden dann eine Fernauthentifizierung über IP-Adressen anstelle einer Digestauthentifizierung) können Sie die festen IP-Adressen Ihrer Gateways/Server in Ihrem Self-Care-Bereich konfigurieren. Wenn Sie mit einem gehosteten VoIP-Switch/Gateway arbeiten, achten Sie bitte darauf, nur diese IP-Adressen zu verwenden – sie wurden spezifisch Ihrem Konto zugeordnet. Alle von diesen IP-Adressen aus eingehenden Anrufe werden Ihrem Worldcall-Konto zugeordnet.

Nachdem wir Ihre IP-Adresse authentifiziert haben, können Sie sich unter Verwendung einer der folgenden Worldcall-IP-Adressen einloggen (je nach dem gewählten Protokoll):


SIP (Proxy-Server/Registrar-Server): 87.238.224.40 oder sip.worldcall.be

Die Liste der unterstützten Codecs:

G.723.1 (5.3 & 6.3 Kbps)
G.729 (8 Kbps)
G.711 A-law (64 Kbps)
G.711 μ-law (64 Kbps)

Fax-Unterstützung: Gruppe III bei 2.4, 4.8, 7.2, 9.6, 14.4 Kbps, die die Industrienorm T.38 verwendet
Relaissteuerung mit DTMF-Tönen: Signalisierung über RFC2833 oder SIP Info

Wählformat*:

  • 0003+E.164 oder E.164 für den Premium-Routingplan,
  • 0002+E.164 für den Standard-Routingplan,
  • 0001+E.164 für den Wholesale-Routingplan

Beispiele: Für einen Anruf nach Deutschland, mit:
Premium, wählen Sie die Nummer 000349xxxxxxx oder 49xxxxxxx
Standard, wählen Sie die Nummer 000249xxxxxxx
Wholesale, wählen Sie die Nummer 000149xxxxxxx

3

Testen Sie Ihre Verbindung

Führen Sie jetzt einige Testanrufe durch, um Ihre Verbindung zu prüfen (wir haben Ihnen für diese Anwendung etwas Kredit eingeräumt). Sie können weltweit beliebige Destinationen anrufen, um sicherzugehen, dass alles gut funktioniert.

4

Eine Vorauszahlung ausführen

In Ihrem Self-Care-Bereich finden Sie unterschiedliche Zahlungsmittel, wie beispielsweise Banküberweisung, Kreditkarte und PayPal. Sie können jederzeit jedes dieser Zahlungsmittel verwenden, um Ihren Kontostand aufzustocken.

Gebühren und Fakturierungsbedingungen

Unsere Gebühren werden für alle Destinationen ab der ersten Sekunde pro Sekunde fakturiert. Es werden KEINE Call Setup Fee und KEINE verdeckten Gebühren berechnet. Wenn Sie hier anklicken, erhalten Sie unsere herunterladbare aktuelle Gebührenübersicht.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen haben, besuchen Sie bitte unsere FAQ-Seite. Für fast alle Fragen finden Sie dort bereits eine Antwort.

  • Klicken Sie hier, um Ihre Fragen zu unseren Account Managern senden
∧